Mitmachen

Organischer Gruppenaufbau

Als kleines Projekt mit nur fünf Wohnungen legen wir viel Wert auf eine harmonische Zusammensetzung der Gruppe und nehmen uns Zeit für das Kennenlernen. Unsere Kerngruppe besteht aktuell aus 8 Erwachsenen und 5 Kindern. Die Mühle bietet Platz für eine weitere Partei. Wir möchten Euch und uns genug Zeit geben und die Projektgruppe langsam, Schritt für Schritt, wachsen lassen. Indem wir möglichst viele Themen vorab klären, schaffen wir die besten Startbedingungen für ein gutes Miteinander in der zukünftigen Hausgemeinschaft. 

Kennenlerntreffen

Wir sind neugierig, warum ihr euch für unser Wohnprojekt interessiert und würden es gerne bereits in der ersten Email oder beim ersten Telefonat erfahren. Nach dem ersten Kontakt organisieren wir persönliche oder auch digitale Treffen, um sich im kleinen Kreis und in aller Ruhe über eure und unsere Vorstellungen des Zusammenlebens in der Mühle auszutauschen und eure Fragen zu klären. Nach der Begehung der Mühle wünschen wir uns bei anhaltendem Interesse eurerseits weitere Kennenlerntreffen. Der Kennenlernprozess darf sich ruhig über einige Monate hinziehen, da die Mühle noch bis Mitte 2023 saniert wird.  

Eine freie Wohnung

Die Dachwohnung auf zwei Etagen hat viel Charme. Mit der teils niedrigen Decken– und Balkenhöhe, den wenigen Zimmern auf vielen Quadratmetern und eher kleinen, bodentiefen Fenstern ist sie aber auch etwas Besonderes und braucht passende Bewohner*innen 

Wohnungsfakten:

  • Dachgeschosswohnung, ca. 140 Quadratmeter auf 2 Ebenen, nicht barrierefrei.
  • Offene Wohnküche, offene Galerie, Schlafzimmer, Bad, WC
  • Niedrige Deckenhöhe, viele Dachschrägen, Balkenhöhe teils unter 2 Meter
  • Zugang zu 2 gemeinschaftlichen Balkonen mit Außentreppe 

Meldet euch gerne!

Für unsere letzte freie Wohnung suchen wir Menschen, die Lust auf ein gemeinschaftliches Leben in der Honigkuchenmühle haben. Da sich die Wohnung trotz der hohen Quadratmeterzahl wegen ihrer Raumteilung und der niedrigen Decken- und Balkenhöhe für maximal 3 Personen eignetsuchen wir im Besonderen ein Paarein Elternteil mit Kind(ern), eine WG oder eine kleine Familie.

Bei Interesse schreibt uns bitte eine E-Mail:

Florian, Florian, Jano, Julian, Larisa, Loni, Lui, Matti, Mio, Nami, Regina, Roy und Verena
post@honigkuchenmuehle.de

Die freie Wohnung

Die Dachwohnung befindet sich in der zweiten und dritten Etage der alten Mühle. Die Highlights der Wohnung sind neben der offenen Galerie und dem Fensterblick zum Oderwald zwei geplante Balkone auf jeder Etage, die mit jeweils einer anderen Wohnung gemeinschaftlich genutzt werden. Die Wohnungstür führt über einen hellen Flurbereich in die offene Wohnküche im Zentrum der Wohnung mit Zugang zum Bad, WC, Schlafzimmer und Balkon. Im unteren Bereich der Wohnung ist die Deckenhöhe in Teilen circa zwei Meter, Balkenhöhe ist an einzelnen Stellen unter zwei Metern. Von der Wohnküche führt eine Treppe in die geräumige TiPi-förmige Galerie unter dem Dach. Die Galerie hat ebenfalls einen Balkonzugang und ist von der unteren Etage nur durch ein Geländer getrennt, der Bau einer Trennwand ist aber denkbar. Die Ausstattung der Bäder und Küchen ist noch nicht abschließend geplant und bietet Entscheidungsmöglichkeiten. Über die Balkone führt die Aussentreppe zu den gemeinschaftlichen Außenflächen im ehemaligen Ochselstall und zum Gemeinschaftsgarten.